Technologie

Molekül-Kopierer eines Freiburger Start-ups könnte die Medizintechnik revolutionieren

Ursula Thomas-Stein

Von Ursula Thomas-Stein

Di, 18. Februar 2020 um 16:21 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Arbeiten, die bisher ein halbes Jahr dauern, könnten in zwei Tagen erledigt sein: Der Molekül-Kopierer des Start-ups Biocopy könnte die Entwicklung von Arzneimitteln immens beschleunigen.

"Das Corona-Virus kommt zu früh, wir sind noch nicht so weit", sagt Günter Roth. Er ist Chef und Mitgründer des Freiburger Start-ups Biocopy, das einen Biomolekül-Kopierer entwickelt hat. Der kann nicht nur Moleküle vervielfältigen, sondern er soll in Zukunft auch Impfstoffvorläufer binnen 48 Stunden identifizieren. "Bisher muss man Biomoleküle einzeln herstellen", erklärt der Physiker und Biochemiker weiter. "Mit unserem patentierten Kopierer ist es ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ