Hochwasser vor einer Woche

Radler in der Dreisam ertrunken – Rätselhafte Umstände

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 12. Februar 2013 um 18:28 Uhr

Freiburg

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Anfang Februar ein Radler in der Dreisam ertrunken. An jenem Wochenende hatte der Fluss zeitweise Hochwasser. Ob der Weg gesperrt war, ist unklar.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar ist ein 48 Jahre alter Radfahrer in der Dreisam ertrunken. An jenem Wochenende hatte der Fluss Hochwasser. Die genauen Umstände seines Todes sind unklar. Fest steht: An jenem Wochenende hatte der Fluss Hochwasser, zumindest zeitweise stand der Dreisamuferradweg unter Wasser. Gefunden wurde die Leiche des Mannes am 3. Februar, einem Sonntag, im Leopoldskanal in der 34 Kilometer entfernten Gemeinde Rheinhausen.

Der Mann, ein Gipser, der im Stadtteil Wiehre wohnte, war am Samstagabend, 2. Februar, auf einer Feier seiner Firma im Stadtteil Lehen. Unterwegs war er mit seinem Mountainbike. Es wird vermutet, dass er auf dem Dreisamuferradweg zwischen Mitternacht und vier Uhr morgens nach Hause ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ