Techno-Festival

"Sea of Love" auf der Kippe - Stadt kritisiert Veranstalter

Joachim Röderer, Alexandra Sillgitt, Dominic Rock, Peter Disch, Bernd Landwehr

Von Joachim Röderer, Alexandra Sillgitt, Dominic Rock, Peter Disch & Bernd Landwehr

Mo, 18. Juli 2011 um 14:56 Uhr

Freiburg

Die Freiburger Stadtverwaltung zieht Konsequenzen aus dem Chaos bei der "Sea of Love": Das Techno-Festival wird es in dieser Form nicht mehr geben. Für den Veranstalter könnte die Party teuer werden.

Mit dem Veranstalter "Mehr Seen GmbH" werde die Stadt Freiburg bei der Sea of Love nicht mehr zusammenarbeiten – diese eindeutige Aussage traf Freiburgs Erster Bürgermeister Otto Neideck am Montagmittag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Polizei. Die Kritik an der Organisation fiel heftig aus. "Der Veranstalter war ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung