Stadtbau will 800 Wohnungen der LBBW übernehmen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 24. Mai 2011

Freiburg

Das städtische Wohnungsunternehmen Stadtbau hält an seinem Ziel fest, die 800 in Freiburg liegenden Wohnungen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zu übernehmen. Das sagte Bürgermeister Otto Neideck gestern auf Anfrage.

Um den Verkauf der LBBW-Immobiliensparte bemüht sich seit einiger Zeit ein Konsortium baden-württembergischer Städte, dem auch Freiburg angehört. Nun wurde bekannt, dass dessen favorisierter Partner bei dem Geschäft, das landeseigene Förderinstitut L-Bank, nicht mitmachen will.

Die LBBW ist in Finanznot und braucht eine Kapitalerhöhung. Die EU hat der Bank die Auflage gemacht, sich dafür von ihrer Tochtergesellschaft LBBW ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung