Frauensolidarität

Tanzen gegen Gewalt mit One-Billion-Rising

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. Februar 2019

Freiburg

TANZEN GEGEN GEWALT Zum sechsten Mal organisiert der Verein "Frauenhorizonte gegen sexuelle Gewalt" am Donnerstag, 14. Februar, einen angekündigten Tanz-Flashmob für Frauensolidarität in Freiburg. Die Aktion ist Teil der internationalen Bewegung One Billion Rising der Autorin Eva Ensler, die sich für ein Ende der Gewalt gegen Mädchen und Frauen einsetzt. Weltweit sollen mit dieser Aktion eine Milliarde Menschen mobilisiert werden, um mit einer gemeinsamen Choreographie gegen die häufigste Menschenrechtsverletzung einzutreten. Um 17 Uhr wird auf dem Platz der Alten Synagoge getanzt (Warm-up ab 16.45). Simone Thomas, Frauenbeauftragte der Stadt, spricht einleitende Worte. Frauenhorizonte bietet vorab am Mittwoch, 13. Februar, 17 Uhr noch ein Tanztraining in den Räumen des Vereins in der Basler Straße 8 an. Mehr Infos rund um das Projekt unter http://www.onebillionrising.de