Freiburg

Viel mehr Flüchtlinge, aber nicht viel mehr Straftaten

Joachim Röderer, Uwe Mauch

Von Joachim Röderer & Uwe Mauch

Fr, 08. April 2016 um 20:08 Uhr

Freiburg

Vor allem wegen Schwarzfahren, Körperverletzung und Diebstahl taucht ein Teil der Asylsuchenden in der Polizeistatistik auf. Darin gibt es auch einen Faktor, der das Bild verzerrt.

Die Zahl der Straftaten in Freiburg hat 2015 ein Allzeithoch erreicht. Erneut eine Zunahme gab es auch bei der Gewaltkriminalität, die um 5,7 Prozent auf 958 Fälle gestiegen ist. Auch der Anteil der Tatverdächtigen ohne deutschen Pass hat zugenommen. Rund 1160 Flüchtlinge und Asylbewerber hat die Polizei als Tatverdächtige registriert (Vorjahr: 612). Allerdings: Im Vergleich zu den absoluten Zahlen der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung