Vielfalt im Kleinen

Jelka Louisa Beule  und Ingo Schneider

Von Jelka Louisa Beule (Text) und Ingo Schneider (Fotos)

Mi, 07. November 2018

Freiburg

Zwischen Pflastersteinen und in Fugen behaupten sich viele Arten, die es in freier Natur kaum noch gibt und die keineswegs Unkraut sind /.

Für den normalen Bürger ist es etwas, auf dem er ohne Nachzudenken im Alltag herumtrampelt – oder bestenfalls noch lästiges Unkraut. Henner Wenzel gerät jedoch regelrecht ins Schwärmen, wenn er von Pflanzen redet, die zwischen Pflastersteinen, am Straßenrand oder rund um Laternen zu finden sind: "Da tobt die Artenvielfalt", sagt er. Unter schwierigsten Bedingungen wachsen dort Blumen und Kräuter, die sonst kaum noch in der Natur zu finden sind – und das alles im Kleinstformat.

Henner Wenzel hat vor 40 Jahren einmal Biologie studiert, ist dann aber doch Zahnarzt geworden. Die Leidenschaft für Pflanzen und Tiere hat ihn jedoch nie losgelassen. Deshalb ist er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ