Wahl-Nachlese

Wie kommt es zum Sinkflug der Freiburger CDU?

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 30. März 2011 um 10:35 Uhr

Freiburg

Erstmals sitzt im Stuttgarter Landtag kein Vertreter der Freiburger CDU – sowohl Bernhard Schätzle als auch Klaus Schüle wurden abgewählt. Damit gerät eine schwarze Talfahrt auf ihren Tiefpunkt.

Es war zuletzt die CDU, die in Freiburg bei einer Landtagswahl – wie am Sonntag die Grünen – mehr als 40 Prozent holte. Doch die meisten der heutigen Akteure werden sich kaum an die Wahl 1980 erinnern. Seitdem befindet sich die Freiburger CDU auf einem Sinkflug. Seit 1988 fährt sie stets das schlechteste CDU-Ergebnis im Lande ein und hat ihren Tiefststand erreicht. Wie die SPD. Und wie die FDP.

Berlin, Brüssel, Stuttgart – nirgendwo ist Freiburgs CDU vertreten
Das Desaster der Freiburger CDU lässt sich an einem Umstand besonders deutlich ablesen: Sie stellt keinen einzigen Abgeordneten mehr, weder für Berlin noch für Stuttgart noch für Brüssel. Das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ