Sitzstreik

Zum Internationalen Frauentag gingen in Freiburg tausende Frauen auf die Straße

Thomas Kunz  und Theresa Metternich

Von Thomas Kunz (Fotos) und Theresa Metternich (Text)

Sa, 09. März 2019 um 17:00 Uhr

Freiburg

Seit 1911 gibt es den Internationalen Frauentag. In Freiburg setzten sich am Freitag für fünf Minuten tausende Frauen vor ihren Arbeitsplatz und das Rathaus, um ein Zeichen für mehr Emanzipation zu setzen.

Bunt, laut, lustig und vielfältig waren die Aktionen, die zum gestrigen Internationalen Frauentag in Freiburg liefen. Es begann mit Infoständen auf dem Rathausplatz und ging weiter mit einem Sitzstreik zur Mittagszeit, mit einer großen Demo durch die Innenstadt, und mit dem offiziellen städtischen Empfang im Historischen Kaufhaus.

Ein Sitzstreik mit Folgen
"Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!" Unter diesem Motto rufen die bundesweit agierenden Organisatorinnen am Freitag auch die Freiburger Frauen zum Streik auf. Die zentrale Aktion dabei: Um 11.55 Uhr platzieren sich alle teilnehmenden Frauen mit einem Stuhl vor ihrem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ