Stadtgeschichte

Zur BZ-Serie "Wiedersehen!" gibt es jetzt das erste Buch

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 08. Dezember 2016

Freiburg

40 Beiträge aus der Serie "Wiedersehen!" sind nun als Buch erschienen. Die vier Autoren haben jeweils ihre ganz persönlichen Bezüge zur Stadtgeschichte.

FREIBURG. Wer weiß noch, wie die schmucke Konviktstraße früher aussah? Und welche Menschen dort ihr Zuhause verloren, als die alten verfallenen Häuser spätestens in den 1960ern abgerissen wurden? Seit wann gibt’s den Botanischen Garten? Wie sah das 1944 zerstörte Kommandantenhaus am Siegesdenkmal aus? Antworten auf diese und viele andere Fragen zur Stadtgeschichte bietet das Buch "Wiedersehen! Das Freiburger Stadtbild im Wandel der Zeit". Es enthält 40 Artikel, die zwischen 2000 bis 2004 in der gleichnamigen BZ-Serie erschienen sind.

Wahrscheinlich ist es erst der Anfang: Torang Sinaga, Verlagsleiter beim Rombach-Verlag, rechnet damit, dass das erste "Wiedersehen!"-Buch auf ähnlich viel Interesse stoßen wird wie die BZ-Serie. Wenn das zutrifft, sind Fortsetzungen geplant – die Serie erscheint seit 16 Jahren jeden Montag, es gibt also bereits mehr als 800 Beiträge. Das erste Buch enthält Texte von einer Autorin und drei Autoren, die alle ihre sehr persönlichen Zugänge zu ihren Themen haben. Später kamen noch die inzwischen verstorbene Silvia Faller und Manfred Gallo sowie Hans-Jürgen Oehler zum Autorenteam dazu.

Peter Kalchthaler
Als Peter Kalchthaler ein kleiner Junge war, lag das Ende des Zweiten Weltkriegs nicht weit zurück: Er wurde 1956 in Freiburg geboren. Sein Opa, der während des Krieges Rotkreuzchef gewesen war, erzählte ihm viel davon und vom Ersten Weltkrieg. Auch den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ