Tourismus

Freiburger Hotels setzen vermehrt auf Digitalisierung

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 19. März 2019 um 09:49 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Trotz Übernachtungsrekords in Freiburg: Die Konkurrenz unter den Hotels bleibt groß. Durch eine vermehrte Digitalisierung versuchen die Hoteliers im Wettbewerb zu bestehen, doch das ist oft aufwenig.

Die Gästeübernachtungen in Freiburg haben vergangenes Jahr ein neues Allzeithoch von 1,71 Millionen erreicht (die BZ berichtete) – doch das Geschäft für Hoteliers wird dennoch anspruchsvoller. Die Digitalisierung spielt eine immer wichtigere Rolle für Beherbergungsbetriebe. Die aktuelle Computer- und Kommunikationstechnik eröffnet ihnen neue Chancen, macht aber auch Mühe. "Die Möglichkeiten sind beeindruckend, doch die Umsetzung bedeutet viel Aufwand", sagt Josef Dold vom Hotel Barbara, der das Thema auf Verbandsebene forciert.

Tabletcomputer anstatt Papiergästemappen
"Wir haben zum Januar 2018 die alten Papiergästemappen in den Zimmern ausgemustert und durch neue digitale Gästemappen ersetzt", berichtet Regine Bagge, Managerin des Central-Hotels an der Wasserstraße, eines Vier-Sterne-Betriebs mit 48 Zimmern und 77 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ