Naturschutz

Freiburger Landwirt klagt gegen die Bohrerdamm-Pläne

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 19. Februar 2019 um 14:00 Uhr

Freiburg

Der Grundstückseigentümer Benedikt von Droste zu Hülshoff sieht sich durch das Hochwasserschutzprojekt Bohrerdamm unzulässig beeinträchtigt und klagt. Eine Entscheidung fällt wohl Mitte 2019.

Benedikt von Droste zu Hülshoff hat Klage beim Verwaltungsgerichtshof in Mannheim eingereicht. Damit will der vom geplanten Bohrerdamm betroffene Landwirt das Hochwasserschutzprojekt noch juristisch stoppen. Über den eingereichten Eilantrag will das Gericht Mitte des Jahres entscheiden. Die Stadtverwaltung sieht der Klage gelassen entgegen und will am bisherigen Zeitplan festhalten. Dieser beinhaltet auch ein Enteignungsverfahren gegen von Droste, das spätestens im März starten soll.

Benedikt von Droste zu Hülshoff hat schon einiges versucht, um das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ