Account/Login

Vereint im Verein

Freiburger "Seebrücke" kämpft für Rettung von Geflüchteten auf dem Meer

  • Mi, 06. Februar 2019, 14:48 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Die Freiburger "Seebrücke" gehört zu einer bundesweiten Bewegung gegen das Sterben im Mittelmeer. Sie setzen sich auch für diejenigen ein, die es hierher geschafft haben.

Von Freiburg aus bei der „Seebrü...ng und Anja Alexandersson (von links).  | Foto: Ingo Schneider
Von Freiburg aus bei der „Seebrücke“ für die Rettung von Geflüchteten aktiv: Astrid Kerner, Virginia Edwards-Menz, Hedayatullah Wardak, Georg Albiez, Elisabeth Jung und Anja Alexandersson (von links). Foto: Ingo Schneider
Die Mitglieder der Freiburger "Seebrücke"-Gruppe kämpfen für die Rettung von geflüchteten Menschen weit weg auf dem Meer – und sie setzen sich auch für diejenigen ein, die es hierher geschafft haben. Deshalb unterstützen sie den Härtefallantrag von Hedayatullah Wardak (27), der in Schwäbisch Gmünd als Schweißer arbeitet und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar