Account/Login

Interview

Freiburger Sprachforscherin: "Alle zwei Wochen stirbt eine Sprache"

Jens Kitzler
  • Do, 13. Juni 2024, 12:00 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Abo Für Gesellschaften ist der Verlust ihrer Sprache traumatisierend, sagt Uta Reinöhl. Die Linguistin und ihre Kolleginnen und Kollegen erforschen aussterbende Sprachen, eine Ausstellung zeigt, wie.

BZ: Frau Reinöhl, Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen forschen zu bedrohten Sprachen, davon erzählt jetzt eine kleine Ausstellung in der Alten Universität. Von was sind diese Sprachen bedroht? Reinöhl: Vom Aussterben. BZ: Und wodurch stirbt eine Sprache aus? Reinöhl: Durch – manchmal geplant und bewusst, häufig aber auch unbewusst ablaufende – gesellschaftliche Prozesse. Zum Beispiel durch den Ausschluss kleiner ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.