Account/Login

Nach Protesten

Freiburgs OB Martin Horn stoppt Fällung der 190 Bäume am Keidel-Bad

Manuel FritschSimone Höhl
  • &

  • Di, 17. September 2019, 19:06 Uhr
    Freiburg

     

Es hagelte Kritik und Proteste, nun hat Oberbürgermeister Horn den vorläufigen Stopp der Rodung von 190 Bäumen am Eugen-Keidel-Bad angeordnet. Die Fällungen sind bis auf Weiteres verschoben.

Im Mooswald am Keidel-Bad: Morsche Bäume sind schon weg  | Foto: Ingo Schneider
Im Mooswald am Keidel-Bad: Morsche Bäume sind schon weg Foto: Ingo Schneider
Die anhaltenden Proteste gegen die Fällung von 190 Bäumen am Keidel-Bad haben Wirkung gezeigt: Oberbürgermeister Martin Horn hat die Pläne vorerst gestoppt und will die Lage noch einmal prüfen lassen – auch im Bezug auf mehr Busse ins Bad. Im Gemeinderat wurde die Entscheidung, nochmals über Alternativen zu Baumfällungen und Parkplätzen nachzudenken, begrüßt.
Rückblick: ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar