BZ-hautnah

Führung zur geplanten Hängebrücke in Todtnau

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 18. Oktober 2020 um 14:28 Uhr

Todtnau

Informationen aus erster Hand zur geplanten Hängebrücke gibt es am Dienstag, 20. Oktober, bei einer BZ-Hautnah-Veranstaltung in Todtnau mit Projektleiter Roland Haag.

Dann geht es zum Standort der geplanten Brücke über dem Todtnauer Wasserfall. Die rund 450 Meter lange Brücke aus Stahl soll eine große Attraktion werden: Von ihr soll man nicht nur eine spektakuläre Sicht auf den Wasserfall und die Bergwelt haben, sondern auch einen Rundweg für Wanderer erhalten, zum Beispiel über Aftersteg und Todtnauberg.

Der Baubeginn ist für kommendes Jahr geplant. Für die Pläne eines privaten Investors gibt es viel Zustimmung, teilweise aber auch Kritik. Beginn ist am Dienstag um 16 Uhr mit festem Schuhwerk und Mund-Nasen-Schutz am Glasbläserhof in Todtnau-Aftersteg. Der Glasbläserhof – derzeit geschlossen – soll in die Planungen miteinbezogen und wiedereröffnet werden.
Anmeldung erforderlich bis spätestens Montag, 12 Uhr, unter mehr.bz/hautnah-bruecke.de