Geplanter Freihandelsvertrag

Für Präsident Obama hat TTIP keine Priorität

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Fr, 07. August 2015 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Kaum ein Handelsabkommen hat für so viel Kritik gesorgt wie der geplante Freihandelsvertrag TTIP zwischen den USA und der EU. Wie sehen die Amerikaner die Freihandelsgespräche?

Die schlimmsten Feinde mancher US-Demokraten sind die eigenen Leute. Seit Monaten droht der Gewerkschaftsverbund AFL-CIO, Kleinholz aus jedem zu machen, der es wagt, die Freihandelspläne des demokratischen Präsidenten Barack Obama zu unterstützen. Die Linken an der demokratischen Basis drohen den Ja-Sagern bei der nächsten Kongresswahl mit einem aggressiven Gegenkandidaten. Ihre Kritik richtet sich aber nicht in erster Linie gegen das geplante Freihandelsabkommen mit der EU, genannt TTIP, sondern jenes namens TPP, dass den Handel im Pazifikraum ankurbeln soll.
Die AFL-CIO ist nicht irgendwer, sondern der größte Gewerkschaftsverbund der USA. Ihr Vorsitzender Richard ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung