Kurhaus in Kirchzarten

Furcht vor einem schwarzen Klotz

Markus Donner

Von Markus Donner

Fr, 05. Juni 2020 um 12:50 Uhr

Kirchzarten

Unter dem Punkt Bekanntgaben ploppte zu Beginn der öffentlichen Ratssitzung in Kirchzarten nochmals die Vermietung des Kurhauses an die Black Forest Studios auf. Es ging um die Farbe des Gebäudes.

Wie berichtet, hatte es Kritik in der Bevölkerung gegeben, weil das Thema nicht öffentlich diskutiert und entschieden worden war. Wie der Bürgermeister darlegte, hätten dies die Vertragspartner vor dem Hintergrund der laufenden Verpflichtungen des jetzigen Untermieters (IAK) nicht gewünscht. Daher habe es auch kein in Corona-Zeiten übliches Umlaufverfahren gegeben, es sei jedoch ein Meinungsbild des Gemeinderats eingeholt worden, so der Rathauschef. Den Vertragsabschluss mit dem Ehepaar Weiland habe der Bürgermeister per Eilentscheidung vorgenommen.

Eine Bürgerin erkundigte sich nach den Plänen für eine Änderung der Kurhausfassade. Derzeit seien sehr dunkle Probeanstriche für eine neue Farbgebung angebracht, die unpassend seien. "Niemand will auf einen schwarzen Klotz schauen." Bürgermeister Hall antwortete darauf: "Das Farbempfinden ist Geschmackssache. "