Fußballerinnen beim DFB-Pokal

Daniel Hengst

Von Daniel Hengst

Sa, 05. September 2020

Gottenheim

Gottenheim gegen Saarbrücken.

(dh). Die Fußballerinnen des SV Gottenheim werden am letzten September-Wochenende erstmals zu einem Spiel um den DFB-Pokal antreten. Nachdem sie am 9. August den Südbadischen Verbandspokal gewonnen haben, dürfen sie in der ersten Runde des DFB-Pokalwettbewerbs antreten. Bei der Auslosung der Partien durch Welt- und Europameisterin Renate Lingor in Frankfurt wurde der Zweitligist 1. FC Saarbrücken als gegnerisches Team gezogen. Damit haben die Gottenheimer Frauen, die in der zurückliegenden Saison die Meisterschaft in der Verbandsliga und damit den Aufstieg in die Oberliga schafften, automatisch Heimrecht. Tag und Uhrzeit müssen noch bestimmt werden. Gleiches gilt für die Frage, ob und unter welchen Bedingungen Zuschauer zugelassen werden.

Bei den ebenfalls in Gottenheim ausgetragenen Halbfinale und Finale um den Verbandspokal war eine begrenzte Zahl an Zuschauern unter Auflagen zu Abstand- und Hygiene zugelassen gewesen.