Südbaden

Gastronomie und Corona: Schnitzelverkauf am Fenster und 7-Euro-Essen vom Sternekoch

unseren Lokalredaktionen

Von unseren Lokalredaktionen

Do, 19. März 2020 um 11:31 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Coronakrise bringt viele Gastronomen in Existenznöte – und zwingt sie zu kreativen Ansätzen. Unsere Beispiele aus Südbaden zeigen, wie sich die Branche im Krisenmodus selbst hilft.

"Hotels und Gaststätten haben einen Umsatzrückgang von annähernd 100 Prozent. Und es ist noch nicht absehbar, was jetzt zu tun ist", sagt Peter Erhardt, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbands Freiburg-Land, im Interview mit der Badischen Zeitung. Kurzarbeit sei das Gebot der Stunde, staatliche Hilfen seien existenziell: "Es braucht einen unbürokratischen, wirtschaftlichen Rettungsanker für Unternehmen und Mitarbeiter", so Erhardt.
Hintergrund: Freiburger Einzelhändler starten kostenlosen Lieferservice
Unterdessen suchen etliche Restaurants nach Möglichkeiten, ihre Küche weiter in Schwung zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ