Lokführergewerkschaft

GDL erklärt Tarifverhandlungen für gescheitert – aber kein Streik

dpa

Von dpa

Mi, 12. Dezember 2018 um 11:03 Uhr

Wirtschaft

Mit zwei Gewerkschaften parallel verhandelt die Deutsche Bahn über neue Tarifverträge. Doch die Gespräche kommen nicht voran. Bringt ein neues Angebot der Bahn nun Fortschritte?

Das staatlich kontrollierte Unternehmen habe bis zum Mittwochmorgen kein neues Angebot abgegeben teilte die Gewerkschaft am Verhandlungsort in Eisenach mit. Sie wolle nun das weitere Vorgehen beraten. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte die Bahn am späten Dienstagabend ultimativ aufgefordert, ein verbessertes Lohnangebot vorzulegen. Zu einem Streik darf sie nach geltender Vereinbarung erst nach einem Ende der Schlichtung aufrufen.

"In ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ