Start-ups in Südbaden

Geospin: Geodaten-Analyse mit künstlicher Intelligenz

Markus Hofmann

Von Markus Hofmann

Fr, 10. November 2017 um 13:50 Uhr

Wirtschaft

Wie können Städte effizienter und umweltfreundlicher organisiert werden? Diese Frage beschäftigt das Freiburger Start-up Geospin. Lösungen findet das Geospin-Team mit künstlicher Intelligenz und großen Datenmengen.

Wenn Christoph Gebele anderen Menschen erklärt, welche Aufgaben sein Team lösen kann, zeigt er auf einen vier Quadratmeter großen Stadtplan von Berlin. Dann holt der Marketingchef des Freiburger Start-ups Geospin einige Bauklötze hervor und fragt: Wo würden Sie Ladesäulen für Elektroautos platzieren?

"Wir wollen Muster in den Daten erkennen"
Die meisten Menschen beantworten diese Frage aus dem Bauch heraus. Bei Geospin dagegen berechnen Algorithmen die optimale Antwort. Dafür benötigt das Team geografische Daten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ