Landgericht Freiburg

Gericht unterbricht Missbrauchsprozess gegen 41-jährigen Freiburger

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Do, 26. März 2020 um 18:31 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Weil sich ein Prozessbeteiligter in Quarantäne befindet, unterbricht das Landgericht den Prozess gegen einen Mann aus Freiburg. Ihm wird sexueller Missbrauch von Kindern zur Last gelegt.

Der Missbrauchsprozess gegen einen 41-jährigen Angeklagten aus Freiburg ist derzeit wegen der Quarantäne eines Prozessbeteiligten unterbrochen. Eigentlich war in dem seit 8. Januar laufenden Prozess für Donnerstag die Urteilsverkündung vorgesehen. Statt an 13 konnte bislang nur ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ