kolonialismusforscher Heiko Wegmann

GESICHT DER WOCHE: Zwei rätselhafte Schädel

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 28. Juli 2019

Freiburg

Es war ein recht mulmiges Gefühl", sagt der Freiburger Sozialwissenschaftler Heiko Wegmann über jenen Moment am 24. April, als Kollegen im Informationszentrum Dritte Welt (iz3w) ihm ein Paket zuschoben. Es war adressiert an "Zurück an Heiko Wegmann", trug den Hinweis "zerbrechlich" und keinen Absender. "Die Alarmglocken schrillten", ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ