Flucht aus dem Fenster

Gesuchter Mann versteckt sich auf einem Hausdach vor der Polizei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 25. März 2019 um 14:39 Uhr

Bad Säckingen

Ermittlungen der Polizei Waldshut in Bad Säckingen haben am Sonntagabend einen alkoholisierten Mann zur Flucht auf ein Hausdach getrieben. Er versuchte sich dort hinter den Schornsteinen zu verstecken.

Ein anderer Autofahrer hatte der Polizei Waldshut mitgeteilt, dass er einen Betrunkenen bei Rickenbach aufgenommen hatte und nach Hause gefahren habe. Bei der Rückfahrt war ihm dann aufgefallen, dass vermutlich der Wagen dieses Betrunkenen noch in einer Wiese stand, festgefahren. Eine Halterüberprüfung bestätigte diesen Verdacht, weshalb eine Polizeistreife die Anschrift aufsuchte. Dort flüchtete der mutmaßliche Fahrer vor der Polizei zunächst auf ein Vordach und vor dort auf Hausdächer, wo er versuchte, sich hinter Schornsteinen zu verstecken. Über ein Dachfenster konnte Kontakt mit dem 61-Jährigen aufgenommen werden.

Halt verloren

Er weigerte sich, hinunter zu kommen, verlor aber in diesem Moment den Halt, so dass er sich am Rahmen des Dachfensters festhalten musste. Er konnte dann ergriffen und ins Gebäude gezogen werden. Vorsorglich waren schon davor die Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt worden. Eine Alkoholüberprüfung ergab bei dem Mann gut 1,6 Promille. Da der Verdacht bestand, dass der Mann alkoholisiert mit seinem Wagen gefahren war, wurden zwei Blutproben erhoben. Sein Führerschein wurde einbehalten.