Ohne Faszien geht nichts

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mo, 10. August 2015

Gesundheit & Ernährung

Über viele Jahre hat man den Bindegewebsfasern kaum Bedeutung beigemessen – zu Unrecht/ .

Sie ist das wohl am meisten unterschätzte Organ des menschlichen Körpers: die Faszie. Muskeln und Knochen, Sehnen und Gelenke, Nerven und innere Organe – all das hat die Medizin in den vergangenen Jahrzehnten und teilweise auch Jahrhunderten umfassend auf Form und Funktion geprüft. Für dieses weiße Zeug aber, das wie ein feines Häutchen sämtliche Strukturen des Körpers umgibt, hat sich lange keiner interessiert. Das ändert sich gerade.

Faszien sind ein Teil des Bindegewebes. Sie umgeben jedes Organ, jeden Muskel, jede Sehne, und sind untereinander verbunden. Dadurch entsteht ein großes Netzwerk an Gewebe, das sich durch den ganzen Körper zieht. Seine Aufgabe: Alles am richtigen Platz halten, den Körper stützen und schützen. Das Netzwerk fungiert als eine Art Stoßdämpfer, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ