Account/Login

"Gewässer sind Lebensraum"

  • Fr, 19. August 2022
    Kirchzarten

     

Die Trockenheit wirkt sich auf die Wassertiere im Dreisamtal aus.

Die Bäche und deren Lebewesen im Dreisamtal leiden unter der Hitze.  | Foto: Thomas Biniossek
Die Bäche und deren Lebewesen im Dreisamtal leiden unter der Hitze. Foto: Thomas Biniossek

. Simone Rudloff ist in Sorge. Die Vorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu) Dreisamtal macht im Gespräch mit der BZ deutlich, dass die Trockenheit gerade Amphibien und Tieren in Bächen und Flüssen enorm zusetzt. "Gewässer sind Lebensraum für viele Tiere wie beispielsweise Forellen, Dohlenkrebse, Schnecken, Muscheln, Ringelnattern oder Köcher- und Eintagsfliegenlarven, die nicht entfliehen können", sagt die Nabu-Chefin. Sie gelte es gerade jetzt bei Niedrigwasser besonders zu schützen.

Auf ihren Spaziergängen weist Simone Rudloff Menschen, die in das Gleichgewicht der Gewässer eingreifen, immer wieder auf den sorgsamen Umgang hin. "Viele wissen einfach nicht, dass sie mit ihrem Verhalten einen Riesenstress für die heimische Wassertiere auslösen. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar