Kechs satirische Wochenschau

Gottesmänner rügen "Maria 2.0" als Verstoß gegen die Symbolik erigierter Kirchtürme

Florian Kech

Von Florian Kech

Fr, 24. Mai 2019 um 22:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Wer die Muttergottes auf einem Plakat als Vulva darstellt, muss zumindest mit irdischen Konsequenzen rechnen. Weitere Themen der satirischen Wochenschau: Martin, Morbus, Machogehabe.

Jetzt ist es also passiert. Im nächsten Haushalt klafft ein Loch. Ausgerechnet in der Woche, in der uns Wolfgang "die schwarze Null" Schäuble die Ehre erwies, hat die Stadtverwaltung eine 14 mit sechs roten Nullen präsentiert. Eine missglückte Premiere für die beiden Rathaus-Youngsters Martin Horn und Stefan Breiter. Aber das Loch soll gestopft werden. Zur Not will der OB sogar von seinem Antikommerz-Dogma abrücken. So deutet sich an, dass es beim Stadtjubiläum ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ