Personalwechsel

Grenzach-Wyhlen sucht einen neuen Ordnungsamtsleiter

Erika Bader

Von Erika Bader

Mi, 06. Juli 2022 um 13:17 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen schreibt die Stelle für das Amt für öffentliche Ordnung aus. Der bisherige Amtsinhaber, Jürgen Käuflin, geht nach fast 37 Jahren auf dem Posten in Ruhestand.

Auf stolze 45 Jahre kann Jürgen Käuflin zurückblicken, in denen er bei der Gemeindeverwaltung Grenzach-Wyhlen tätig war. Nun ist die Stelle des Ordnungsamtsleiters ausgeschrieben – Käuflin geht in den Ruhestand.

Ebenso ist die Stelle der stellvertretende Ordnungsamtsleiterin Jennifer Schumann zudem ist die Stelle der stellvertretenden Hauptamtsleitung ausgeschrieben. Diese gab es offiziell in der Verwaltung noch nicht als solche. Die Leiterin der Personalabteilung, Antonie Nierlich, hat diese Aufgaben bisher übernommen.

Seit 1977 in der Verwaltung

Jürgen Käuflin hat nach seiner Ausbildung bei der Gemeinde im Juni 1977 als Verwaltungsfachangestellter in der Finanzverwaltung begonnen. Nach Versetzung zum Grundbuchamt war er von 1981 bis 1983 im Hauptamt tätig und wechselte dann in das Amt für Öffentliche Ordnung. Seit Oktober 1985 ist Jürgen Käuflin als Leiter des Ordnungsamtes tätig, dort trägt er die Verantwortung für das Polizei-, Gewerbe- und Meldewesen. In seiner weiteren Zuständigkeit liegen die Alarm- und Katastrophenschutzplanung, Bereiche des Straßenverkehrs und der öffentliche Nahverkehr.

Zu den Erfolgen von Käuflin zählt unter anderem der Ausbau der grenzüberschreitenden Buslinie 38. Die Einrichtung der grenzüberschreitenden Linie war erst nach der Umstellung auf Gasbusse in Basel im Jahr 2007 möglich geworden, trotzdem brauchte es ein kompliziertes Vertragswerk, da die Schweiz als EU-Außengrenze gilt. Zudem war Jürgen Käuflin maßgeblich an der Einführung des Kinderferienprogrammes beteiligt. Auch engagierte er sich für die Ausarbeitung des Schutzstreifen-Konzepts für Radfahrer.