Jeder darf im TiZ bald auf die Bühne

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Mi, 08. März 2017

Grenzach-Wyhlen

Mit einem neuen Format machen sich Freunde des Theaters im Zehnthaus und VHS auf die Suche nach neuen Talenten: Open Stage.

GRENZACH-WYHLEN. Das Theater im Zehnthaus und die Volkshochschule starten gemeinsam ein neues Format: Open Stage soll zum ersten Mal am 22. Juni stattfinden. Bei dieser "Offenen Bühne" soll jeder die Möglichkeit bekommen, der Öffentlichkeit für genau drei Minuten sein größtes Talent zu präsentieren. VHS-Leiter Henning Kurz betont, dass es sich um ein wohlwollendes Format handeln soll, also keine Künstlerbeschimpfung a la "Grenzach-Wyhlen sucht den Superstar".

"Es gibt bestimmt in Grenzach-Wyhlen und Umgebung so manches unentdeckte Talent, das sich über eine Auftrittsplattform freut", sagt Kurz im BZ-Gespräch. Dabei soll es für die erste Veranstaltung keinerlei inhaltlichen Beschränkungen geben. Auch die Altersklassen der Teilnehmer sind vollkommen offen. Einzige Vorgabe: Nach drei Minuten wird "ganz brutal" das Mikrofon abgedreht. Kurz ist überzeugt, dass man in drei Minuten sein Können ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ