Gekratzt, geätzt, gefärbt

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mi, 30. März 2011

Gundelfingen

Brigitte Wagner arbeitet mit "kalter Nadel" / Derzeit sind Radierungen der Künstlerin im Gundelfinger Rathaus ausgestellt.

GUNDELFINGEN (ast). "Schnee und Eis faszinieren mich schon immer", sagt Brigitte Wagner. Genau das wird in den bizarren Landschaften ihrer abstrakten Radierungen deutlich. Die Arbeiten von Brigitte Wagner aus Meßstetten, die bis 20. April im Gundelfinger Rathausfoyer auf Einladung des Kunstvereins zu sehen sind, laden den Betrachter zu einer spannenden Entdeckungsreise ein.

"Mit der Stahlnadel ritzt die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ