Account/Login

Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung

Gutachter: Opfer im Hans-Bunte-Fall war überwältigt durch MDMA und die Tat

Carolin Buchheim
  • Fr, 14. Februar 2020, 19:20 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus MDMA, Alkohol und eine Schockreaktion sollen die Gegenwehr unmöglich gemacht haben: Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung stützt ein Gutachter den Vergewaltigungsvorwurf.

MDMA, das von der Polizei beschlagnahm...e Tablette in Herzform.  (Symbolbild).  | Foto: Boris Roessler
MDMA, das von der Polizei beschlagnahmt wurde: Die 18-Jährige nahm eine hochdosierte Tablette in Herzform. (Symbolbild). Foto: Boris Roessler
Im Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung einer damals 18-Jährigen durch acht Männer in Freiburg ging es am 33. Verhandlungstag am Landgericht Freiburg noch einmal um den Zustand der jungen Frau in der Tatnacht. Gutachter Torsten Passie geht davon aus, dass die Betroffene ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar