Plagiatsvorwürfe

Guttenberg-Affäre: Uni will sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen

dpa

Von dpa

Di, 22. Februar 2011 um 15:20 Uhr

Deutschland

Die Vorwürfe wiegen schwer – und Karl-Theodor zu Guttenberg hat reagiert. Doch bei einem Doktortitel gibt es kein "Rückgaberecht".Jetzt ist die Uni Bayreuth am Zug. Und die will sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen.

Bayreuths Universitätspräsident Rüdiger Bormann machte deutlich, dass Guttenbergs Verzicht auf seinen Doktortitel der Universität die Entscheidung über ein mögliches Fehlverhalten erleichtere. Die Hochschule sei dadurch aber nicht von dem vorgeschriebenen Prüfungsverfahren entbunden.

Zur Bitte des Ministers, die Verleihung seines Doktorgrades zurückzunehmen, sagte er: "Wir haben das zur Kenntnis genommen." Bis zur Entscheidung der Kommissionen der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ