H. C. Starck lädt verstrahlten Müll ab

Erika Bader

Von Erika Bader

Di, 19. Dezember 2017

Wehr

Auf der Kreismülldeponie Lachengraben wurden die ersten Tonnen schwach radioaktiver Deponieschlacke angeliefert.

WEHR-ÖFLINGEN. Die ersten Laster mit der Abfallschlacke des Chemie-und Verhüttungsunternehmens H. C. Starck sind am gestrigen Montag auf der Kreismülldeponie Lachengraben bei Öflingen angeliefert worden. Starker Schneefall verzögerte die Anlieferung um einige Stunden. Auf rund 500 Quadratmetern wird der strahlende Abfall abgelagert – am östlichsten Rand der Deponie, nahe der Öflinger Ortsgrenze.

Ursprünglich wollte H. C. Starck 10 000 Tonnen Abfallschlacke im Lachengraben deponieren. Genehmigt hat das Regierungspräsidium Freiburg allerdings nur eine Gesamtmenge von 6000 Tonnen im Zeitraum von drei Jahren (BZ berichtete). Die Ablademenge wurde, nicht wie anfangs berichtet, wegen mangelnden Abdeckmaterials, sondern wegen Kapazitätsproblemen eingeschränkt. Der Kreismülldeponie geht schlichtweg der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung