"Regenerativ versorgt"

Sa, 11. Juli 2009

Haus & Garten

BZ-Interview mit dem Freiburger Solararchitekten Rolf Disch

er Freiburger Architekt Rolf Disch ist international bekannt für seine Solararchitektur und das Plusenergiehaus, das mehr Energie produziert, als die Bewohner verbrauchen. BZ-Redakteurin Manuela Müller sprach mit ihm über die Vereinbarkeit von Hausbau und Umweltschutz.

DBZ: Wie kann man beim Hausbau Energie sparen?
Rolf Disch: Man kann energieaufwändig bauen mit materialintensiven, komplexen Konstruktionen. Oder man wählt einfachere Konstruktionen und nutzt nachwachsende Rohstoffe. Mit Holz etwa kann mit wenig Energie die Hauskonstruktion gefertigt werden.

BZ: Wie ist es möglich, dass mit einem Haus mehr Energie erzeugt werden kann, als verbraucht wird?
Disch: Eigentlich produzieren wir die Energie nicht, sondern wir wandeln um, was uns von der Natur gegeben ist – die Sonnenenergie. Wir haben da manchmal ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ