BZ hilft

Hilfsangebote aus Emmendingen und der Region

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 18. März 2020 um 15:52 Uhr

Emmendingen

Diverse Einkaufshilfen – und ein aufmunterndes Telefonangebot der Liebenzeller Gemeinde: Das sind einige der Hilfsangebote, die es jetzt schon in Emmendingen, Teningen und Heimbach gibt.

  • Emmendingen: Einkaufsservice
    Mehrere Städte haben mittlerweile einen Einkaufsservice eingerichtet, der Menschen in Quarantäne oder häuslicher Isolation und ältere Menschen ohne Möglichkeit, dass andere für sie einkaufen, versorgen soll. Die Stadtverwaltung ist derzeit mit mehreren Anbietern im Gespräch, wie eine solche Versorgung aufgebaut werden Kann. Wer einen solchen Service benötigt, kann sich bei der Stadt melden (07641/452-4235 oder per Mail einkaufsservice@emmendingen.de.
  • Emmendingen: Liebenzeller Hörtelefon
    Die Liebenzeller Gemeinde Emmendingen startet ein wöchentliches Hörtelefon. Hier kann man kleine mutmachende Impulse für den Tag hören. Das Andachtstelefon ist zu erreichen unter: 07641/9538846.
  • Emmendingen: Hilfe zum Helfen

    Die Stadt möchte Nachbarschaftshilfe für Menschen fördern, für die das Coronavirus eine besondere Gefahr darstellt: Also für all diejenigen, die wegen Vorerkrankungen, wegen Immunschwäche oder ihres hohen Alters wegen besonders gefährdet wären, wenn sie das Virus erwischt, und die deswegen lieber zu Hause bleiben. Wer solchen Menschen in seiner Nachbarschaft Hilfe anbieten möchte, für den hat die Stadtverwaltung ein Formblatt im Amtsblatt vorbereitet. Der Vordruck weist auf mögliche Hilfen hin – Einkäufe und Besorgungen erledigen, den Hund Gassi führen, einen Internetzugang bereitstellen zum Beispiel –, außerdem sollte der potentielle Helfer neben seinem Namen auch eine Telefonnummer angeben. Wer Unterstützung benötigt, kann anrufen oder seinerseits einen Zettel in den Briefkasten werfen, auf dem er seine Wünsche vermerkt.
  • Heimbach: Onkel Peter
    Älteren und bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Heimbach werden folgende Einkaufsdienste durch engagierte Heimbacher Bürgerinnen und Bürger angeboten: Bestellung am Markttag (Mittwoch) bei "Onkel Peter" in Heimbach direkt oder per Telefon oder WhatsApp 0160 91364128, Festnetz 07641/9594090. Die Lieferung erfolgt am Freitag ab 18 Uhr direkt nach Hause. An den anderen Tagen stehen noch weitere Helferinnen zur Verfügung: Silke Bergmann (0179 1007582), Angelika Heidenreich (07641/3228), Christine Limberger (0173 3418947) und Christel Stelzer (97641/51692). Einfach anrufen und Bestellung aufgeben, die Waren werden dann bis zur Haustüre gebracht.
  • Teningen: Einkaufsservice
    In Teningen können hilfsbedürftige Personen mit der Gemeindeverwaltung unter der Nummer 07641/580677 Kontakt aufnehmen. Die Kontaktdaten werden dort gesammelt und an das Rote Kreuz weitergegeben, welches dann Kontakt aufnimmt und die Bestellungen erfasst. Eingekauft wird ein bis zweimal pro Woche (dienstags und freitags). Die Waren werden bis vor die Türe geliefert, das ausgelegte Geld kann dann an das DRK überwiesen werden.

"BZ hilft" schafft Öffentlichkeit und bringt so Menschen, die Hilfe anbieten, mit jenen zusammen, die Hilfe benötigen.
Kontakt: redaktion.emmendingen@badische-zeitung.de

Mehr zum Thema: