Account/Login

"Hin zu mehr Qualität"

Kathrin Blum
  • Sa, 29. November 2014
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

BZ-INTERVIEW mit Godehard Weithoff, der das Amt für Kirchenmusik in Freiburg leitet.

1/2

FREIBURG. Was vermutlich die wenigstens Gottesdienstbesucher ahnen: Selbst Kirchenmusik ist amtlich geregelt und wird verwaltet. Bei den Katholiken dafür zuständig ist in der Erzdiözese Freiburg das Amt für Kirchenmusik. Mit dem Leiter desselben, Diözesankirchenmusikdirektor Godehard Weithoff, hat sich BZ-Redakteurin Kathrin Blum über Nachwuchsorganisten, Orgelautomaten und den Zustand der Instrumente im Landkreis unterhalten.

BZ: Warum braucht Kirchenmusik so etwas Bürokratisches wie ein Amt?
Weithoff: Wir sind für alle Fragen der Kirchenmusik zuständig. Unter unserer Aufsicht arbeiten 33 hauptamtliche katholische Kirchenmusiker im Erzbistum Freiburg und wir sind für die Aus- und Fortbildung nebenberuflicher Kirchenmusiker verantwortlich. Wir organisieren beispielsweise zweimal jährlich Ausbildungswochen für angehende ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar