Account/Login

Interview

Historiker: "Die Wolfsangst war präsent und das aus guten Gründen"

Michael Saurer
  • Mi, 22. Februar 2023, 10:38 Uhr
    Südwest

BZ-Abo Heute gibt es wieder Wölfe im Schwarzwald – dabei hatte man sie im 19. Jahrhundert ausgerottet. Damals habe man sich über jeden erschossenen Wolf gefreut, sagt Rechtshistoriker Andreas Deutsch.

Das Märchen von Rotkäppchen und dem Wo...tier im 18. und 19. Jahrhundert wider.  | Foto: IMAGO/Gemini
Das Märchen von Rotkäppchen und dem Wolf spiegelt auch die Angst der Menschen vor dem Raubtier im 18. und 19. Jahrhundert wider. Foto: IMAGO/Gemini
1/2
BZ: Herr Deutsch, das Märchen von Rotkäppchen wurde im 19. Jahrhundert niedergeschrieben. War die Angst vor dem Wolf früher wirklich so groß?
Deutsch: Auf jeden Fall! Die Wolfsangst war präsent und das aus guten Gründen. Meiner Meinung nach hat sie ihre Wurzeln im Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648 und hat bis ins 19. Jahrhundert fortgedauert.
BZ: Was hat der Dreißigjährige Krieg mit der Angst vor dem Wolf zu tun?
Deutsch: Nach allen Zahlen, die mir vorliegen, hatte die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.