Keiner soll Angst vor dem Wolf haben

Gerald Edinger

Von Gerald Edinger

Do, 14. Juli 2016

Höchenschwand

In Höchenschwand ist das Projekt "Wolfssteig, Wolfspfad und Wolfshütte" gestartet worden.

HÖCHENSCHWAND. "Wenn über die Rückkehr des Wolfs gesprochen wird, löst das starke Emotionen aus." Das sagte Helge von Gilsa, Leiter des Forstamtes im Landkreis Waldshut, bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt Wolfssteig, Wolfspfad und Wolfshütte im Kursaal in Höchenschwand. Gekommen waren Vertreter aus Kommunalpolitik, Tourismus, BUND, Forst, Jägerschaft, Schwarzwaldverein, Naturschutz und Landwirten.

Das Projekt wird getragen von den Gemeinden Waldshut-Tiengen, Weilheim und Höchenschwand sowie dem Landkreis Waldshut. Auf einem Wanderweg, einem Erlebnispfad für Kinder und Jugendliche sowie der zur Wolfshütte umgebauten Dumrighütte beim Höchenschwand soll über den Wolf umfassend informiert, und das Thema erlebbar gemacht werden.

Mitte des kommenden Jahres rechnen die Planer damit, dass Steig, Pfad und Hütte fertiggestellt sind. "Damit erschließt sich für den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ