Puppen machen ist kein Kinderspiel

Renate Tebbel

Von Renate Tebbel

Sa, 06. Oktober 2012

Hohberg

LAND & LEUTE: Erika Kempf hat die Puppen gefertigt, die heute Abend im ersten Puppenspiel der Hohberger Bühnen zu erleben sind.

HOHBERG-HOFWEIER. Wenn heute, Samstagabend, der Vorhang aufgeht in Hofweier, ist Puppenmacherin Erika Kempf, 52, genau so gespannt auf die Aufführung wie alle anderen Besucher. Obwohl sie die sechs Handpuppen für das Stück "Elfi legt los" angefertigt hat – vier Frauenfiguren, zwei männliche Handpuppen –, weiß sie sehr wenig über das Stück, mit dem die Strippenzieher der Hohberger Bühnen ihr Debut geben.

Die Komödie von Hannelore Möller wurde für das Puppentheater überarbeitet und zeigt, dass für Omas und Opas von heute das Leben mit 66 Jahren nochmal anfangen kann. "Ich sitze im Publikum und lasse mich überraschen", sagt Erika Kempf. Sie sei sehr gespannt darauf, wie die Handpuppen auf der Bühne wirken. Drei, vier Monate habe sie an den Puppen gearbeitet, zwei jüngere und zwei ältere Frauenfiguren, einen jungen Alten und eine ältere männliche Figur angefertigt.

Wichtiges Kriterium ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ