Hotline als Hilfe fürs Impfen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Januar 2021

Lörrach

Stadt will Senioren helfen.

(BZ). Die Lörracher Stadtverwaltung bietet Bürgern über 80 Jahren in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Lörrach und Ortsteile Unterstützung bei der Anmeldung für einen Impftermin an. Start ist am Montag, 25. Januar. Seniorinnen und Senioren, die Hilfe benötigen und in Lörrach wohnen, können sich bei der städtischen Corona-Zentrale unter Telefon 415 700 melden. Vormittags ist sie von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, besetzt und nachmittags von Montag bis Donnerstag, 14 bis 16 Uhr.

Die Anrufe werden zentral gesteuert und an die Ansprechpartnerinnen für Senioren weitergeleitet. Diese beantworten Fragen beziehungsweise nehmen die Kontaktdaten auf, falls Unterstützung bei der Anmeldung nötig ist. Die Kontaktdaten (Name, Adresse und Telefonnummer) würden an ehrenamtliche Helfer des DRK-Ortsvereins Lörrach weitergeleitet, die sich um die Buchung eines Termins kümmern und die Betroffenen entsprechend informieren würden. Die Stadtverwaltung schicke in den nächsten Tagen allen betroffenen Senioren ein Schreiben zu ihrem Unterstützungsangebot mit allen wichtigen Infos rund um die Corona-Impfung. Die Stadt Lörrach weist darauf hin, dass die Helfer und städtischen Mitarbeitenden keinen Einfluss auf die Terminvergabe haben.