Polizei sucht Zeugen

Hundehalter streiten sich in Lörrach wegen eines unangeleinten Hundes

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 14. August 2019 um 13:00 Uhr

Lörrach

Eine Hundhalterin soll in Lörrach einen Mann aufgefordert haben, seinen Hund anzuleinen. Dieser soll sich dann aggressiv verhalten haben. Inzwischen hat sich der Mann bei der Polizei gemeldet.

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Hundehaltern kam es laut Polizei am Montag, 12. August, gegen 14.30 Uhr, auf einem Fußweg bei der Friedrich-Hecker-Straße. Eine Frau sei mit ihrem angeleinten Hund spazieren gegangen und habe einen Mann mit Hund aufgefordert, diesen ebenfalls an die Leine zu nehmen.

Widersprüchliche Darstellungen

Als Reaktion drauf soll der Mann beleidigend geworden sein. Die Frau habe daraufhin die Situation mit ihrem Handy aufnehmen wollen. Dieses sei ihr jedoch aus der Hand geschlagen worden. Weiterhin soll sie dann noch einen Schlag ins Gesicht bekommen haben. Nach einem weiteren kurzen Gerangel sei der Mann mit seinem Hund zügig davon gegangen.

Inzwischen habe sich der 63-jährige Hundehalter gemeldet, wie die Polizei mitteilt. Der Mann stelle den Sachverhalt anders da. Es liege nun am Polizeirevier Lörrach, den Sachverhalt zu klären. Das Polizeirevier Lörrach, Tel. 07621 176-0, sucht Zeugen.