Automat manipuliert

Illegale Einlasskontrolle auf der Toilette in Freiburger Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. Oktober 2021 um 15:25 Uhr

Freiburg

Ein 25-Jähriger hat den Einlassautomat der Bahnhofstoilette manipuliert und das Eintrittsgeld selbst kassiert. Die Beute war überschaubar.

Ein 25-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag, 14. Oktober das Einlass-Drehkreuz einer Toilettenanlage im Freiburger Hauptbahnhof so manipuliert, dass es nicht mehr funktionsfähig war. Anschließend ließ er die Kunden selbst ein und kassierte – wie die Polizei weiß bei mindestens 15 Personen – die Gebühren. Einem der Kunden kam dies merkwürdig vor, er informierte die Bundespolizei, die prompt einschritt. Die illegale Einlasskontrolle wurde beendet und der 25-Jährige festgenommen. Auf ihn wartet nun ein Verfahren wegen Betrugs.