Linienverkehr für Omnibusse

Im Bus durchs ganze Land

Wolfgang Mulke

Von Wolfgang Mulke

Do, 04. August 2011

Wirtschaft

Kabinett beschließt Freigabe des Linienverkehrs für Omnibusse / Billiger als Bahnverbindungen.

BERLIN. Die Bundesregierung hat den Weg für einen regulären Linienbusverkehr innerhalb Deutschlands freigemacht. Wenn das vom Kabinett beschlossene Gesetz das Parlament passiert, können private Busunternehmen überall Städteverbindungen anbieten. Das war bislang zum Schutz der Bahn nur in Ausnahmefällen möglich.

"Wir befreien den Markt von seinen Fesseln", sagte Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Der Politiker erhofft sich, dass viele Reisende auf längeren Strecken vom Auto in den Bus umsteigen. "Wir wollen Verkehre auf der Straße bündeln", so der Minister weiter, "jedoch der Schiene keine Konkurrenz abjagen."

Bislang hat eine Regel aus den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen flächendeckenden Fernbusbetrieb verhindert. Zum Schutz der Bahn müssen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ