Account/Login

Gastronomie

Im Elsass ist Schnecken-Erntezeit – Besuch bei einem Züchter

  • Violetta Heise (dpa)

  • Mi, 27. Oktober 2021, 21:30 Uhr
    Elsass

     

In Deutschland eher verschmäht, in Frankreich eine Delikatesse: die Weinbergschnecke. Bevor die Tiere jedoch gegessen werden können, müssen sie gekocht, entschleimt und eingefroren werden.

Eine Weinbergschnecke, nicht aus der Farm von Michaël Meyer stammend  | Foto: Roland Weihrauch (dpa)
Eine Weinbergschnecke, nicht aus der Farm von Michaël Meyer stammend Foto: Roland Weihrauch (dpa)
In lauen Sommernächten hört man sie fressen, die Schnecken-Scharen in Michaël Meyers Gehegen. "Krk, krk, krk", so höre es sich an, wenn Zehntausende Tiere sich über Grünzeug und Getreide hermachten, berichtet der Züchter aus Ebersheim. Doch jetzt ist ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar