Im Kreisverkehr die Balance verloren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 06. April 2020

Elzach

Feuerwehreinsatz nahe Ladhof am Freitagabend / Fahrer war eingeklemmt, aber nur leicht verletzt.

ELZACH (BZ). Am späten Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall in Elzach beim Ladhof. Wie die Feuerwehr Elzach berichtet, war ein Kleintransporter in Richtung Prechtal unterwegs, als er mit dem Fahrzeug im Kreisverkehr von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug überfuhr eine Straßenlaterne, kippte um und blieb auf die Fahrerseite liegen. Der Fahrer wurde laut Feuerwehr zum Glück nur leicht verletzt, aber im Fahrzeug eingeschlossen. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Die Frontscheibe des Transporters wurde heraus gesägt. Durch die so geschaffene Öffnung konnte der Fahrer befreit werden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Durch den Rüstwagen wurde ebenfalls die Unfallstelle ausgeleuchtet. Der Energieversorger wurde angefordert, um die offenliegende Stromleitung der Straßenlaterne zu sichern. Durch die Seitenlage des Kleintransporters liefen aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe aus.

Auf Anordnung der Polizei wurde das Fahrzeug durch einen Gabelstapler wieder aufgestellt. Bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die Feuerwehr Elzach war mit 21 Personen rund anderthalb Stunden im Einsatz. Neben der Feuerwehr waren das DRK mit Rettungs- und Notarztwagen, die Polizei mit zwei Streifenwagen und die Energieversorgung im Einsatz.