Account/Login

Flucht vor Krieg

So versucht der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ukrainische Geflüchtete unterzubringen

Max Schuler
  • Di, 07. Juni 2022, 18:00 Uhr
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

BZ-Plus Seit Kriegsbeginn sind mehr Ukrainer in den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald geflohen, als Menschen bei der großen Fluchtbewegung 2015/2016 ankamen. Eine aktuelle Einschätzung zur Lage.

Ein ukrainischer Reisepass – vie...utzen die Visumsfreiheit von 90 Tagen.  | Foto: Jens Büttner (dpa)
Ein ukrainischer Reisepass – viele Menschen aus der Ukraine kommen privat und nutzen die Visumsfreiheit von 90 Tagen. Foto: Jens Büttner (dpa)
Viele Ukrainerinnen und Ukrainer sind in den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald geflohen. Der Sozialdezernent des Landratsamtes, Thorsten Culmsee, schätzt für die BZ die aktuelle Lage ein.
Zahl der ukrainischen Geflüchteten
Anfang Juni waren seit Kriegsbeginn im Februar 2691 Ukrainerinnen und Ukrainer im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald angekommen. Zum Vergleich: In der letzten größeren Fluchtbewegung ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar