Ausflugstipp

In Neuf-Brisach zeigt das Mausa Streetart hinter dicken Mauern

Pascal Cames

Von Pascal Cames

Do, 07. November 2019 um 21:13 Uhr

Neuf-Brisach

Der Sonntag Die Welt der Streetart hat ein heimliches Zentrum. Seit Frühjahr 2018 wird in Neu-Breisach im Elsass Streetart hinter meterdicken Festungsmauern ausgestellt. Hier kommt die Kunst direkt auf die Wand.

Die 1 900-Seelen Stadt Neuf-Brisach ist zwar wegen ihrer Festung seit 2008 Weltkulturerbe, doch es fehlen Geranien und Gemütlichkeit oder zumindest ein echter "Point of Interest" (POI) wie es in der Fachsprache der Reiseführer heißt. Warum sollte man dieses staubige Nest besuchen? Mittlerweile gibt es einen guten Grund. Zwei völlig in die Streetart vernarrte Menschen haben hier ein Museum mit junger Kunst gegründet. Im Musée Arts Urbains et du Street Art (oder kurz MAUSA) ist Action auf der Wand. Nicht immer müssen es Bunker, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ