Dietenbach-Check (15)

In 24 Freiburger Schulen diskutieren Schüler über Dietenbach

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mo, 18. Februar 2019 um 09:18 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Sie nehmen die Positionen der Befürworter und Gegner ein: Freiburger Schüler behandeln den Bürgerentscheid Dietenbach im Rollenspiel. Die BZ war an drei Schulen dabei.

Wer sind Maria Viethen, Simone Lutz, Manfred Kröber und Martin Haag? Das wissen nicht alle in den 24 Schulen, bei denen zurzeit Teams von der Landeszentrale für politische Bildung vorbeischauen. Doch dann verwandeln sich die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schularten in grüne Stadträtinnen, BZ-Redakteurinnen, Vertreter von der Bürgerinitiative "Rettet Dietenbach" oder der Stadtverwaltung – und diskutieren über Dietenbach. Die BZ war an drei Schulen dabei.

Wentzinger-Gymnasium
So schnell wird aus dem Zehntklässler Moritz (15) der Bebauungsgegner Ulrich Glaubitz: "Ich bin 68 Jahre alt und habe drei Kinder", sagt er und lacht. Als eine der Hauptpersonen der BI "Rettet Dietenbach" muss er gegen den geplanten neuen Stadtteil eintreten. Dafür oder dagegen – das ist ihm egal: "Ich habe noch keine eigene Position." Anders als Fabian (15), der mit ihm im Gegner-Team ist, und sich ärgert: "Ich wäre lieber bei den Befürwortern."

Da hat Annika (15) Glück – sie ist für die Bebauung und kann nach einer knappen halben Stunde ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ