Dauerbaustelle

In der Freiburger Unibibliothek wird jetzt auch an der Lüftung nachgebessert

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Mo, 10. Juni 2019 um 19:04 Uhr

Freiburg

Nicht nur die Fassade macht Probleme: Die Lüftung in den Büros der UB wird nach der Beschwerde des Personals nachgerüstet. Für die großen Räume fehlt noch eine Lösung – und eine Finanzierung.

Im August vergangenen Jahres hatte sich der Vorsitzende des Uni-Personalrates an die Öffentlichkeit gewandt. Die Luft in der Universitätsbibliothek sei so schlecht, dass Mitarbeiter wegen tränender Augen und angegriffener Schleimhäute schon zum Arzt gegangen seien. Dennoch habe das zuständige Amt Vermögen und Bau keine Maßnahmen getroffen, um die Luftqualität zu verbessern. Seitdem ist fast ein Jahr vergangen. Untätig scheint Vermögen und Bau seitdem nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ